Outfit: Jeansshorts, Turtleneck-Top und Schnür-Espadrilles
Jeansshorts & Turtleneck-Top
View Post
Outfit: weißer Jumpsuit, Khaki Hemd und Sandalen
Weißer Jumpsuit & Khaki Hemd
View Post
Oversized Bluse, Skinny Jeans und Slip-Ons mit Fransen
Oversized Bluse, Skinny Jeans & Fransen Slip-ons
View Post
To top
30 Mrz

DIY: Osterei-Kerzen

DIY Osterei-Kerzen - Osterdeko

Wer nicht schon längst in den Supermärkten darauf aufmerksam geworden ist, wird spätestens heute von mir wachgerüttelt – in fast zwei Wochen ist schon wieder Ostern! Dieses Jahr fällt es ja zum Glück etwas frühlingshafter aus, denn wer sich an das letzte Jahr erinnern kann – in Tirol schneite es. Ich bin schon richtig motiviert, noch einiges an selbstgemachter Osterdeko zu kreieren und euch natürlich vorzustellen. Deshalb stelle ich euch heute schon mal ein super einfaches und echt cooles DIY vor. 🙂

 

Selbstgemachte Osterei-Kerzen

Beim nächsten Kuchen backen bewahrt ihr die zerschlagenen Ei-Schalen unbedingt auf, denn die werdet ihr brauchen, wenn ihr euch selbst aus Ostereier-Schalen Kerzen basteln wollt. Vorweg kann ich euch schon mal sagen, dass es sehr einfach ist und ihr dafür auch gar nicht mal unbedingt etwas extra kaufen müsst. Dieses DIY ist nämlich ein fast schon „recycle“-DIY. 🙂

 

DIY Osterei-Kerzen - Osterdeko

 

Das benötigt ihr für die Kerzen im Osterei:

  • Eierschalen (ausgewaschen)
  • alte Kerzen (ich habe dafür noch die letzten vom Adventskranz verwendet)
  • einen Garn
  • Zahnstocher
  • Eierkarton
  • alte Tasse/Glas (welche/s ihr danach nicht mehr benötigt)
  • Topf mit heißen Wasser

 

Sobald ihr ein paar Eierschalen ausgewaschen habt, könnt ihr diese schon mal in einem Eierkarton bereitstellen. Dann zerschneidet ihr die alten Kerzen einfach und gebt sie in eine alte Tasse. Diese solltet ihr aus eurem Küchenbestand entwenden können, denn die wird nachdem das Wachs geschmolzen ist, nicht mehr so schön aussehen. Die Tasse stellt ihr in einen Topf mit heißem Wasser, das bei kleiner Flamme immer leicht vor sich hin köchelt. Zwischendurch rührt ihr das Wachs immer wieder um, damit es schön flüssig wird. Das kann schon mal ein bisschen dauern, doch es lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Inzwischen schneidet ihr den Garn in kleine Stücke, sodass ihr ihn noch in der Mitte von einem Zahnstocher zusammenbinden könnt. Die Zahnstocher benötigt ihr, damit der Garn später in der Mitte der Osterei-Kerze steht. Sobald ihr an allen Zahnstochern einen Garn befestigt habt, könnt ihr diesen auf der jeweiligen Eischale darüber platzieren. Jetzt fehlt nur noch das vorsichtige Einfüllen den flüssigen Wachses in die Eierschale.

 

DIY Osterei-Kerzen - Osterdeko

 

Nun braucht ihr ein wenig Geduld, bis das Wachs in den Eierschalen wieder fest wird. Sobald das der Fall ist, könnt ihr den Garn so weit abschneiden, dass ihr ihn später noch mit einem Feuerzeug anzünden könnt. Und schon habt ihr ganz einfach selbstgemachte Osterei-Kerzen 🙂 Sehen sie nicht süß aus? 😀

 

DIY Osterei-Kerzen - Osterdeko

DIY Osterei-Kerzen - Osterdeko

Laura Zobernig
No Comments

Leave a reply