Outfit: Jeansshorts, Turtleneck-Top und Schnür-Espadrilles
Jeansshorts & Turtleneck-Top
View Post
Outfit: weißer Jumpsuit, Khaki Hemd und Sandalen
Weißer Jumpsuit & Khaki Hemd
View Post
Oversized Bluse, Skinny Jeans und Slip-Ons mit Fransen
Oversized Bluse, Skinny Jeans & Fransen Slip-ons
View Post
To top
9 Feb

Welcome to Tyrol!

Snowboarden in Tirol

Ein wunderbarer, sonniger Skitag in den Bergen von Tirol – was gibt es Schöneres? 🙂 Man könnte ja fast meinen, es wäre ein Muss für jeden Tiroler regelmäßig auf den Skiern oder dem Snowboard zu stehen, doch in meinem Fall beläuft sich mein Skierlebnis oft nur auf ein paar Male in der Saison. Dennoch genieße ich es jedes Mal erneut und es macht einfach nur Spaß! Seid ihr noch nie beim Wintersporteln auf den Pisten unterwegs gewesen? Dann werdet ihr spätestens nach diesem Blogbeitrag das Bedürfnis danach haben 🙂

 

Perfekt für den Wintersport: Tirol!

Ich muss es mir immer wieder vor Augen führen, dass jedes Jahr tausende Urlauber von den verschiedensten Ländern nur nach Tirol kommen, weil sie dort Urlaub machen! Tirol ist also ein echter Hotspot was Wintersport angeht. Als Einheimischer realisiert man oft nur schwer, dass die Heimatregion gleichzeitig auch eine Urlaubsregion ist und es wie ein Geschenk für uns ist. Die Berge in Tirol bieten so vieles – ob im Sommer beim Wandern oder im Winter beim Rodeln oder Snowboarden… was das angeht, darf ich mich zu den Glücklichen zählen. Die Glücklichen, die mit einer wahnsinnig tollen Landschaft gesegnet sind. Ohne die Berge könnte ich es mir gar nicht vorstellen. Was das angeht, bin ich schon ziemlich mit Tirol verbunden. Zwar liebe ich ferne Reisen, dennoch genieße ich es, wieder zu Hause in der vertrauten Umgebung zu sein. Ich weiß nicht, wie es euch da geht – aber ich könnte mir ein Leben außerhalb von Tirol nur für eine bestimmte Zeit vorstellen. Back to the roots lautet da meine Devise 🙂

 

 

Snowboarden in Tirol

 

Am liebsten am Snowboard…

Wer meinen Instagram-Account verfolgt, hat sicher schon mitbekommen, dass ich am Snowboard unterwegs bin. Tatsächlich bin ich noch nie auf Skiern gestanden! Irgendwie würde ich es schon mal gerne probieren, aber ich bleibe auch gerne meinem Snowboard treu. Zwar fahre ich schon über 10 Jahre Snowboard, aber dennoch zähle ich  mich bei weitem nicht zu den Profi’s. Während der Abfahrt gehe ich es gerne gemütlicher und kurvenreicher an – da hat man auch gleich mehr von der Aussicht 🙂 Und weil ich eigentlich viel zu wenig auf den Pisten unterwegs bin, kommt man schon ein wenig aus der Übung. Das liegt leider an den viel zu teuren Preisen in Tirol, denn eine Tageskarte kostet im Schnitt 40-50 €, was echt kein Schnäppchen ist! Das ist eigentlich der einzige Grund, warum ich nicht so oft auf den Pisten unterwegs bin. Schließlich will man sich ja untertags auch mal etwas zu Essen gönnen.

 

Winterliebe

 

Snowboarden im Kühtai

Als ich noch kleiner war (so mit 12 – 13), waren ich und meine Familie gerne mal in Kühtai Snowboarden. Und immer wenn ich an Kühtai denke, muss ich an die eisige, steile Piste denken, vor der ich mich immer gefürchtet habe. Doch das ist nun Geschichte – zumindest nicht auf der Sonnenseite vom Skigebiet. Hier sind die Abfahrten richtig toll und sonnenverwöhnt. Da kommt man schon mal ins Schwitzen! Außerdem bin ich vom Kühtai begeistert, weil es hier weniger wie eine Massenabfertigung von Skigästen ist. Zwar ist schon deutlich viel los (insbesondere am Wochenende), aber die vielen Wintersportler verlaufen sich auf den Pisten. Preistechnisch finde ich Kühtai okay. Es ist zwar nicht billig, aber dennoch lohnt es sich. Und wenn man Kühtai im Sommer schon mal erlebte, muss sich die Berge unbedingt im Winter ansehen! 🙂

 

Wintersport in Tirol gehört einfach dazu – aber aufgrund der hohen Preise, werden andere Sportarten im Winter immer beliebter. Ich wechsle gerne zwischen Winterwandern, Rodeln und Snowboarden. Ohne ein paar Male in der Saison auf dem Brett zu stehen, wäre es kein „gscheider“ Winter! Also von mir aus kann in der nächsten Saison ruhig mehr Schnee und vor allem früher der Schnee einsetzen. Wie sieht es übrigens mit euch aus? Was haltet ihr vom Wintersport in Tirol? 🙂

Laura Zobernig
No Comments

Leave a reply